Historischer Themenabend

DIE DRITTE SCHULD

Noch immer gibt es bei Rotary viele Tabu-Themen, auch unsere Ver- gangenheit. Aufarbeitung ist wichtig, denn durch sie werden die Mecha- nismen sichtbar, die „gleichschaltet haben“ und viele zu Mitläufern ha- ben werden lassen. Auch bei Rotary müssen wir uns an schwierigen Themen reiben, wenn wir das soziale Kapital in der Gesellschaft erhö- hen wollen. Interdisziplinär könnten wir in einem vertrauensvollen Um- feld voneinander lernen, die eigene Haltung reflektieren und uns gege- benenfalls neu ausrichten. Die rotarische Idee lädt uns dazu ein.

Prof. Dr. Hermann Schäfer (RC Bonn-Bad Godesberg) 
„Die dritte Schuld“


Prof. Dr. Ulrich Andermann (RC Bielefeld) 
Über das ehemalige Rotary Mitglied Dr. Werner Villinger und das Umfeld


Karsten D. Wick (RC Hamburg Lombardsbrücke) 
Über das ehemalige Gründungsmitglied des RC Essen Dr. Heinrich Schütz und das Umfeld.

https://t1p.de/xxct
Meeting-ID: 892 649 1738

Datum

Donnerstag, 06.05.2021
Vorbei!

Uhrzeit

19:00 - 20:30
Kategorie